FAQ

Alles anzeigen

Bands / Veranstalter

1. Ich möchte mit meiner Band bei Radau gegen HIV spielen, wie komme ich in Kontakt?

Unter dem Menüpunkt Kontakt ist die entsprechende E-Mail-Adresse angegeben. Dort findet sich auch eine Postanschrift für schriftliche Bewerbungen.

2. Ich habe mich mit meiner Band über Facebook beworben, jedoch keine Antwort bekommen. Wieso nicht?

Wir bekommen tagtäglich mehrere Bewerbungen über Facebook. Wer uns via Mail oder Post mit seiner Band kontaktiert bekommt Antwort. Bewerbungen via Facebook werden aus zeitlichen Gründen in Zukunft ignoriert. Ein entsprechender Hinweis findet sich auf den Profilen. Kontaktmöglichkeiten für Bandbewerbungen finden sich unter Kontakt.

3. Kriege ich als Band die volle Gage bei Radau gegen HIV?

Bei Radau gegen HIV handelt es sich um ein Benefizkonzert. Um eine möglichst hohe Summe spenden zu können kalkulieren wir mit möglichst niedrigen Kosten, jedoch wird andererseits auch der Eintrittspreis niedrig gehalten, um mehr potentielle Besucher anzusprechen. Wir sind also darauf angewiesen, dass die Gruppen uns mit ihren Vorstellungen etwas entgegen kommen. Bisher wurde sich mit jeder Band auf eine für alle Parteien gute Lösung geeinigt.

4. Ich bin mit meiner Band bei der GEMA angemeldet. Ist das ein Problem?

In der Regel nicht, wir veranstalten zu großen Teilen in Konzerthallen, die mit der GEMA einen Vertrag abgeschlossen haben. Somit erübrigen sich die GEMA-Kosten für Einzelveranstaltungen.

5. Wie wird die Backline der Konzerte zusammengestellt?

In den meisten Fällen gibt jede Band eine Box oder stellt das Schlagzeug, so dass jede Gruppe mit eigenem Equipment beteiligt ist. Die Organisation der Backline übernimmt Mario Kloschinski, E-Mails zu diesem Thema gehen an mario@radaugegenhiv.de

6. Ich betreibe eine Konzerthalle und möchte Radau gegen HIV ausrichten. An wen wende ich mich?

Mit diesem Anliegen wenden Sie sich bitte an Mario Kloschinski. Die E-Mail-Adresse lautet mario@radaugegenhiv.de Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter Kontakt.

Sponsoren

1. Was bringt es mir als Firma, wenn ich Radau gegen HIV unterstützen möchte?

Es besteht die Möglichkeit auf den in hoher Auflage vertriebenen Flyern, Plakaten oder Flyerrückseiten mit dem Firmenlogo vertreten zu sein. Oft ist es auch möglich, während des Konzertes in den Konzerthallen ein Banner aufzuhängen. Des weiteren ist der Imagegewinn bei der Unterstützung eines Benefizkonzertes gegeben. Welche Firmen uns bisher unterstützt haben, sehen Sie unter Partner.

2. In welchen Auflagen werden Flyer und Plakate hergestellt?

Die Flyer werden in der Größe DIN A6 (10,5cm x 14,8cm) beidseitig 4/4farbig auf 250g-Papier, Bilderdruck glänzend gedruckt. Die Auflage beträgt bei jedem Konzert mindestens 5000 Flyer. Die Plakate werden in der Größe DIN A2 (42 cm x 59,4cm) einseitig 4/0farbig auf 100g-Papier, Bilderdruck glänzend gedruckt. Die Auflage beträgt bei jedem Konzert mindestens 100 Plakate. Flyer und Plakate werden bei flyeralarm gedruckt.

3. Wer gestaltet die Radau gegen HIV-Plakate und Flyer?

Sofern von dem Headliner keine Plakate zu Verfügung gestellt werden, gestaltet Radau gegen HIV die Designs selber.

4. Ich möchte auf der Flyerrückseite werben. An wen wende ich mich?

Tobias Voß ist der passende Ansprechpartner. Die E-Mail-Adresse lautet tobias@radaugegenhiv.de Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter Kontakt.

5. Ich möchte als Partei Werbung bei Radau gegen HIV machen oder als Sponsor in Erscheinung treten. Ist dies möglich?

Nein. Wir achten sehr darauf, dass unsere Konzerte unpolitisch und unparteiisch sind. Wir sind neutral und lassen uns vor keinen politischen Karren spannen. Wer dennoch bei Radau gegen HIV politisch in Erscheinung tritt und Flyer, Fähnchen oder ähnliches verteilt hat mit dem Ausschluss aus der Konzerthalle zu rechnen. Des weiteren spielen auf unseren Konzerten keine Gruppen, die eine politisch fragwürdige Einstellung vertreten oder auf der Bühne politisch motivierte Ansagen tätigen. Die seit 2011 auftretenden Schirmherren wurden nicht aufgrund ihrer Parteizugehörigkeit ausgewählt. Sie sind Politiker aus dem Bereich Gesundheitswesen, in deren Wahlkreis das jeweilige Konzert stattfindet. Wir hoffen, das wir in Zukunft Schirmherren aller etablierten Parteien gewinnen können.

6. Darf ich auf Radau gegen HIV-Konzerten Konzertflyer verteilen?

Generell ist dies kein Problem. Wir sprechen diese Möglichkeit jedoch vor unseren Konzerten mit den Hallen ab. Vor dem Verteilen ist der Flyer am Eingang zu zeigen, um politische oder sonstwie fragwürdige Flyerverteilung zu unterbinden.

7. Ich möchte Sachspenden für die Tombola geben. An wen kann ich mich wenden?

Eine E-Mail an tobias@radaugegenhiv.de ist hier der richtige Weg. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

8. Ich bin von der Presse und möchte einen Vorbericht, ein Interview oder einen Konzertbericht über Radau gegen HIV schreiben. An wen wende ich mich?

Die richtige Ansprechpartnerin für Pressearbeit ist Milena Lentini. Eine Mail an milena@radaugegenhiv.de hilft hier weiter. Weitere Kontaktadressen finden Sie unter Kontakt.